ELSPE
Mit Kompetenz und Menschlichkeit für Ihre Gesundheit
So stehen in Elspe aktuell 6 KTW(Krankentransportwagen für den nicht qualifzierten
Patiententransport,liegend sowie sitzend im Tragestuhl) zur Verfügung.
Ferner 3 Rollstuhl-bzw. Behindertenfahrzeuge,sowie 3 PKW für Dialyse-und Bestrahlungsfahrten und2 Neunsitzer.
 
Es bestehen Partnerschaften zu den Akut-Krankenhäusern in
Attendorn und Altenhundem, der Neurologischen Fachklinik in Hilchenbach,
sowie den Helios Kliniken in Bad Berleburg,deren Standorte bundesweit angefahren werden. Nicht zu vergessen ist die überaus vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten,den Seniorenhäusern
im Kreis Olpe,den ambulanten Pflegediensten sowie den Dialysestationen in Altenhundem und Olpe.
Diese Maxime bekommen alle Patienten hautnah zu spüren und sie fühlen sich sehr
wohl dabei.Die Philosophie dieses Unternehmens wird von seinen Geschäftsführern
Dierk Mester und Michael Thielmann,wie auch der gesamten Belegschaft täglich
aktiv gelebt.
 
Ob es die Fahrten zur Kur-oder Reha-Klinik,Ambulanz-oder Dialysefahrten,Einweisungs-
oder Entlassungsfahrten sind oder die normale Arzt-und Verlegungsfahrt zu einer anderen
Klinik. Sogar Fahrten ins benachbarte Ausland stehen auf dem Tagesplan,wenn kranke
Menschen von dort unter fachkompetenter Betreuung nach Hause zurückgeholt werden
müssen. In all diesen Situationen des täglichen Lebens wird die Hilfe von MedMOBIL in
Elspe angefragt und in Anspruch genommen.Das bedeutet die Vorhaltung eines nicht
kleinen und im Einzelfall speziellen Fuhrparks.